Donald Trump plant, Richter Barrett zum Obersten Gerichtshof der USA zu ernennen

Trump nominiert Richter Barrett

Nach dem traurigen Tod von Richterin Ruth Bader Ginsberg plant der Präsident der Vereinigten Staaten, Donald Trump, Richterin Amy Coney Barrett für die neunköpfige Bank des Obersten Gerichtshofs der USA zu nominieren, um die Stelle zu besetzen. US-Präsident Donald Trump hat bestätigt, dass er den Kandidaten für den Obersten Gerichtshof im Rosengarten des Weißen Hauses bekannt geben wird.

Richterin Amy Coney Barrett bevorzugte konservative Christen und Republikaner

Derzeit ist Richterin Amy Coney Barrett (48) Richterin an der 7thBerufungsgericht. Sie wurde 2017 von Präsident Donald Trump für das Amt nominiert. Der US-Senat bestätigte die Nominierung von Frau Barrett mit 55-43 Stimmen. Es besteht jedoch die Möglichkeit, dass Präsident Trump seine Entscheidung am Sonntag rückgängig machen kann. Frau Barrett ist eine beliebte Wahl unter konservativen Christen, die hoffen, die wichtige Entscheidung in Roe v.Wade, mit der das Recht der Frau auf Abtreibung begründet wurde, aufzuheben. Sie hat auch Unterstützung von konservativen republikanischen Senatoren. US-Präsident soll Barrett Anfang dieser Woche getroffen haben.



Donald Trump
Donald Trump ernennt Richter Barrett

Nach seiner Ernennung fungiert eine Person lebenslang als Richter am Obersten Gerichtshof ohne Rentenalter

Die Nominierungen für den Obersten Gerichtshof sind der wichtigste Bestandteil der Beförderung eines Richters, da sie eine lebenslange Ernennung beinhalten und kein Rentenalter haben, was eine der Grundregelungen in anderen Spitzengerichten ist.



Trump muss sich einer großen Opposition von Demokraten stellen, darunter dem ehemaligen Vizepräsidenten und demokratischen Kandidaten Joe Biden, der sagt, dass die Entscheidung vom Gewinner der nächsten Präsidentschaftswahlen getroffen werden muss, die für den 3. November angesetzt sind. Donald Trump hat beschlossen, seine Entscheidung trotz der starken Opposition voranzutreiben. Trump fügte hinzu, dass es gemäß der Verfassung Pflicht sei, die Stelle beim Obersten Gerichtshof zu besetzen.

Lesen Sie auch: Trump trotzt den Gesetzen von Covid bei seiner ersten Indoor-Rallye seit Juni und greift Biden an