Facebook, um Rs zu geben. 32 Crore Grants für KMUs in Indien

Facebook

Am Dienstag,Facebookkündigte eine Rs. 32 crore Zuschuss für kleine und mittlere Unternehmen in Indien. Dieser Zuschuss ist Teil des Programms, das der Social-Media-Riese Anfang dieses Jahres angekündigt hatte. Dieses Programm umfasst 100 Millionen US-Dollar an Bargeld und Werbeguthaben. Das Unternehmen gab jedoch an, dass Bargeld einen größeren Anteil an diesem Programm hat.

Was hat der India Head von Facebook gesagt?

Ajit Mohan ist der Leiter von Facebook in Indien. Er sagte, dass Facebook den besagten Fonds an über 3000 kleine und mittlere Unternehmen (KMUs) im Land verteilen wird. Der Fonds wird in den Städten verbreitet, in denen das Unternehmen Büros wie Bengaluru, Delhi, Gurugram, Hyderabad und Mumbai hat.



Ajit Mohan teilte außerdem mit, dass die KMU nicht Teil der Facebook-Technologien oder gar Kunde des Unternehmens sein müssen. Er sagte weiter, dass die Anträge für diese Finanzierung in Kürze geöffnet werden. Dieses Finanzierungsprogramm steht allen Branchen und Branchen offen und Unternehmen können mit dem Geld machen, was sie wollen.



Unternehmen

Geschenkkarten-Funktion

Der Social-Media-Riese teilte außerdem mit, dass das Unternehmen auf beiden Websites, Instagram und Facebook, Geschenkkarten für Indien entwickelt. Mit dieser Funktion können Verkäufer Geschenkkarten auf Instagram und Facebook über ihre Facebook- oder Instagram-Seiten, Anzeigen und vieles mehr verkaufen. Diese Geschenkkarteninitiative ist eine Online- bis Offline-Funktion, da Käufer diese Geschenkkarten von diesen Online-Plattformen kaufen und sie an Offline-Standorten in ihrer Praxis einsetzen.



Laut Ajit Mohan werden diese Geschenkkarten den kleinen und mittleren Unternehmen helfen, mehr Kunden online zu erreichen. Dies hilft ihnen nicht nur, potenzielle Käufer kennenzulernen. Die Geschenkkartenfunktion ist weltweit aktiv, wird jedoch von Facebook in Indien lokalisiert, indem hier mit Partnern zusammengearbeitet wird.

Lesen Sie auch: Netflix enthüllt die dunkle Wahrheit hinter Social Media mit 'The Social Dilemma'