Godrej Properties hat in den letzten drei Monaten einen Cr-Verlust von bis zu Rs 20 verzeichnet

Im ersten Quartal des Geschäftsjahres 2020-2021 wurde die Immobilie Godrej Eigenschaften (GPL) sah einen Verlust von Rs. 20,23 crore. Dieser Verlust wurde am 1. Juni 2020 gemeldet. Der Nettoumsatz der GPL ist von 88,63% auf Rs gesunken. 72,29 crore im ersten Juni.

Das Unternehmen beobachtete einen Betrag von Rs. 1531 crore der Gesamtbuchung eines Volumens von 2,51 m² im Vergleich zum gesamten Buchungswert von Rs. 897 crore und der Gesamtbuchungswert von 1,35 Millionen Quadratfuß im ersten Quartal 2019.



Nach der Sperrung wurden fast alle Bautätigkeiten auf fast allen Standorten wieder aufgenommen. Die Belegschaftsstärke nimmt allmählich zu und war zum Ende des Quartals etwa die vierte der Stärke vor COVID-19, teilte das Unternehmen in einer Investorenpräsentation mit.
„Aufgrund der Sperrung gab es im Quartal nur sehr begrenzte Bauarbeiten, so dass keine neuen Projekte eine Umsatzrealisierung erzielten.



Auch die vom Meilenstein des Baus abhängigen Bareinnahmen waren betroffen. Dies führte zu einem Bilanzverlust und einem negativen operativen Cashflow für das Quartal, so die Investorenpräsentation. Am 30. Juni 2020 betrug die Nettoverschuldung der Godrej-Liegenschaften Rs. 1.752 crore. Letztes Jahr am 30. Juni 2019 war es Rs. 932 crore. Während das Nettovermögen des Unternehmens am 30. Juni 2019 Rs war. 4620 crore und jetzt am 30. Juni 2020 hatte es auf Rs erhöht. 4784 crore.



Godrej Properties (GPL) ist ein Immobilienzweig der Godrej Group. Während des letzten Geschäftsjahres wurde das Unternehmen von Rs profiliert. 267,21 crores aus dem Gesamteinkommen von Rs. 2.914,59 crore. Der Buchungswert des Unternehmens steigt von Jahr zu Jahr um rund 71 Prozent auf Rs. 1,531 crore.

Lesen Sie auch Der Absatz von Maruti June ging um 54% (im Jahresvergleich) auf 57428 Einheiten zurück