Wie Boeing zuerst um Hilfe der US-Regierung bat und diese dann ablehnte

In nur anderthalb Monaten suchte Boeing Co (BA.N) nach Hilfe der US-Regierung und meldete dies nicht. Zu diesem Zeitpunkt war dies erforderlich.

Die Emission der Organisation in Höhe von 25 Milliarden US-Dollar in dieser Woche hatte erhebliche Auswirkungen.



Das Upsized-Schnäppchen, die größte Venture-Grade-Anleihe des laufenden Jahres und die sechstgrößte, die jemals verzeichnet wurde, übertrafen die Wünsche von Boeing. Es unterstreicht, wie die von Chicago zusammengestellte Organisation in Bezug auf die Unterstützung der US-Regierung Werbung machte, auch ohne Bürgergeld als Hilfe zu tolerieren. Am 24. März teilte Greg Smith, Chief Financial Officer von Boeing, Reuters in einem Meeting mit, dass die Kreditmärkte für den größten US-Flugzeughersteller „im Grunde genommen geschlossen“ seien und dass das gesamte US-Flugzeuggeschäft dringend Finanzmittel benötige, um sich an die Folgen des Ausbruchs des Coronavirus anzupassen .



Ein US-amerikanisches Verbesserungspaket in Höhe von 2,3 Billionen US-Dollar, das Ende März gesetzlich genehmigt wurde, um die von der Pandemie schwer getroffene US-Wirtschaft zu entschärfen, hat auf diese Weise 17 Milliarden US-Dollar für Boeing und verschiedene Organisationen, die für die nationale Sicherheit von grundlegender Bedeutung sind, gekürzt. Boeing selbst hatte sich breit um Hilfe bemüht und jedenfalls 60 Milliarden US-Dollar an Regierungskrediten für den gesamten Teil der Luftfahrtherstellung gefordert.

'Wir können Boeing nichts passieren lassen', sagte US-Präsident Donald Trump vor einem Monat in einem der zahlreichen Fälle, in denen er Unterstützung für das Unternehmen übermittelte. Einige Spezialisten für Sicherheitsfinanzierung in Interviews mit Reuters verwiesen auf das Zurückhalten von Boeing durch die US-Regierung, ebenso wie die Hilfe der Federal Reserve bei den Kreditausstellungen infolge der Pandemie als Zweck für die Durchführung der Kapitalerhöhung. “Boeing ist wirklich von grundlegender Bedeutung für , nicht nur die US-Wirtschaft, sondern nationale Sicherheitsinteressen.



Darüber hinaus können Sie (mit der Art und Weise) nicht bestreiten, dass die Hilfe der Fed der wesentliche Treiber dafür ist, was gefährliche Ressourcen für die Explosion zulässt “, sagte Mark Heppenstall, Chefspekulationsbeamter bei Penn Mutual Asset Management. Boeing war bereits Ende März mit roten Zahlen in Höhe von 39 Milliarden US-Dollar belastet und begann die Woche auf der Suche nach Geld, um sich nicht nur an die Auswirkungen des Aufflammens des Coronavirus auf den Flugverkehr anzupassen, sondern auch mit der langen Etablierung seines führenden 737 Max-Flugzeugs auch nach einer Reihe von Unfällen.

David Calhoun, Chief Executive von Smith und Boeing, hatte einen so genannten „angepassten“ Ansatz gewählt und am Mittwoch wiederholt, dass sie eine Mischung aus staatlicher Hilfe und Unternehmensfinanzierung untersuchen. Eine potenzielle Quelle staatlicher Hilfe, die vom US-Finanzministerium regulierte nationale Sicherheitsreserve in Höhe von 17 Milliarden US-Dollar, begleitete kritische Faktoren, einschließlich der Möglichkeit, dass die US-Regierung eine Beteiligung an Boeing erhält.



Dies hätte die Investoren von Boeing dazu veranlassen können, verwässert zu werden. Dann hatte Boeing einen Fortschritt. Die Vereinbarung bestand darin, die Begeisterung der Finanzspezialisten für eine Anleiheemission zwischen 10 und 15 Milliarden US-Dollar zu messen, wie von Personen angegeben wurde, die mit den Konsultationen vertraut waren. Die Zinsen für die Anleihen lagen am Donnerstag jedoch laut Quellen bei über 70 Milliarden US-Dollar von mehr als 600 Spekulantenkonten. Die Ratingagenturen gaben Boeing bekannt, dass sie durch eine Anleiheemission bis zu 25 Milliarden US-Dollar erwerben und ihr Venture-Grade-Rating, wie aus den Quellen hervorgeht, so gut wie beibehalten könnten.

Dies war für Boeing von Bedeutung, um die Kosten zu decken und mehr Finanzspezialisten für das Anleihenangebot zu gewinnen, teilten die Quellen mit. Finanzspezialisten, die im Allgemeinen Ressourcen in den Müll stecken, bewerteten die Verpflichtung, beispielsweise spekulative Aktieninvestitionen, zusätzlich zur Emission von Boeings Anleihen, da diese laut Quellen mit einer Prämie für Venture-Grade-Schnäppchen veranschlagt wurden.

Boeing bewertete verschiedene Anleihe-Tranchen, die einige Entwicklungen zwischen 450 und 593 Prämissenschwerpunkten kreuzten, obwohl der normale Spread für Verpflichtungen des Boeing-FICO-Scores laut ICE BofA-Daten 306 Prämissen beträgt. 'Seien wir ehrlich, Boeing ist in keiner Weise eine Organisation mit Spekulationsgrad', sagte Nick Maroutsos, Co-Leiter für weltweite Wertpapiere bei Janus Henderson Investors. Boeing lehnte es ab, sich zu seinen internen Vorkehrungen für die Kapitalerhöhung zu äußern. Aber Boeing berichtete am Donnerstag, dass es aufgrund der soliden Reaktion auf sein Sicherheitsangebot 'nicht vorhatte, ab sofort nach zusätzlichen Finanzierungen über die Kapitalmärkte oder die Alternativen der US-Regierung zu suchen'.

Lesen Sie auch: Coronavirus wird zu einem dauerhaften Verlust des indischen BIP von 4% führen.