Der IWF sagt, die eingehenden Wirtschaftsdaten seien schlechter als erwartet, die Krise werde nicht so schnell verschwinden

Der Internationale Währungsfonds (IWF) sagte, dass der weltweite monetäre Standpunkt seit seiner letzten Schätzung vor drei Wochen zurückgegangen ist und die Welt mit weiteren Zuflüssen von Haushaltsmarktstörungen rechnen kann.

Der Aufbau des Fremdfinanzierungsbedarfs der Länder wird wahrscheinlich weit über den 2,5 Billionen US-Dollar liegen, die der IWF kürzlich erwartet hat, sagte Boss Business-Analystin Gita Gopinath in einem Webcast am Donnerstag, der vom Ausschuss für Fernbeziehungen moderiert wurde. Die Reserve wird die Gesamtheit ihres laufenden Kreditvermögens von 1 Billion US-Dollar benötigen und ist nicht schüchtern, wenn es darum geht, den Nationen mitzuteilen, wie viel Hilfe benötigt wird, sagte Gopinath.



'Wir verstehen, dass diese Krise nicht so schnell verschwindet', sagte Gopinath. „Die Dinge können sich verschlechtern. Der Notfall zum Wohlbefinden wurde nicht beigelegt. “



Der IWF sagte am 14. April auf dem Planeten Monetary Standpoint, dass die weltweite nationale Gesamtproduktion in diesem Jahr um 3% sinken wird. Diese Benchmark-Situation erwartete, dass die Pandemie in den zweiten 50% des Jahres 2020 verschwimmt und dass regulatorische Maßnahmen etwas verlangsamt werden können, eine Situation, die jetzt unsicherer erscheint, sagte Gopinath.

Gita Gopinath, Chefökonomin beim Internationalen Währungsfonds (IWF), spricht am Montag, 24. Februar 2020, während der wirtschaftspolitischen Konferenz der National Association of Business Economics (NABE) in Washington, DC, USA. Das diesjährige Konferenzthema lautet 'Überprüfung der politischen Vorschriften in einem Wahljahr.' Fotograf: Melissa Lyttle / Bloomberg

'Die Annäherung an Geldinformationen für einige Länder steht unter unserer skeptischen Bewertung für 2020', sagte IWF-Aufsichtschefin Kristalina Georgieva in einem Online-Kurs, der am Freitag von der European College Organization moderiert wurde. „Ohne kurze klinische Spielpläne können sich logischerweise schreckliche Umstände für bestimmte Volkswirtschaften ergeben. Das Verhalten der Infektion, die die Skyline für Projektionen verschleiert, ist unklar. '



Der Standpunkt des IWF vom April skizzierte drei Wahlsituationen, in denen die Infektion länger als erwartet andauerte, 2021 zurückkehrte oder beides. Eine längere Pandemie würde das Bruttoinlandsprodukt in diesem Jahr im Gegensatz zum Messgerät um 3% senken, während eine Protraktion zusätzlich zu einer Wiederaufnahme in einem Jahr 8% weniger Ertrag bedeuten würde als im Jahr 2021 erwartet, sagte die Reserve.

Im Webcast vom Donnerstag sagte Kenneth Rogoff, Lehrer am Harvard College-Pädagoge und einer von Gopinaths Vorfahren beim IWF, dass einige Nationen mit einem Auflösungsnotfall konfrontiert sein werden und eine Verpflichtung zur Erstellung von Downs im Gegensatz zur einzigen Verzögerung von Raten verlangen werden.

Lesen Sie auch: Die Abhängigkeit leidet unter dem schwächsten Gewinnrückgang seit 11 Jahren aufgrund der schwachen Kraftstoffnachfrage aufgrund der Pandemie