IPL 2020: Brett Lee prognostiziert den Gewinner von Dream11 IPL 2020

Der ehemalige australische Paceman Brett Lee hat die Champions der 13. Ausgabe des IPL vorhergesagt.
Dream11 IPL 2020 beginnt am 19. September in den Vereinigten Arabischen Emiraten. Anfang dieses Monats hatte der IPL-Regierungsrat zusammen mit der BCCI den Zeitplan der prestigeträchtigen Liga bekannt gegeben. Titelverteidiger Mumbai Indians treffen im Eröffnungsspiel des Dream11 IPL 2020 auf den Zweitplatzierten Chennai Super Kings.
Lee, der derzeit für die Vorbereitung der Kommentare in Indien ist, interagierte mit seinen Followern auf seinem offiziellen Instagram-Account. Er beantwortete einige Fragen im Zusammenhang mit dem IPL.
Brett Lee wurde von einem Fan gebeten, das Team auszuwählen, das die Trophäe von Dream11 IPL 2020 gewinnen könnte. Der große Australier antwortete auf die Frage mit dem Namen der von M.S. Dhoni angeführten Chennai Super Kings. 'Es ist schwer zu sagen, aber lass uns mit Chennai gehen', postete Brett Lee seine Antwort auf seine Instagram-Geschichte.


Das Franchise-Unternehmen „Yellow Army“ war seit der Ankunft aller Teams in den VAE in den Schlagzeilen. Zunächst hatten 13 ihrer Mitarbeiter positiv auf Covid-19 getestet, darunter 2 Cricketspieler. Dann beschlossen ihre älteren Spieler Suresh Raina und Harbhajan Singh aus persönlichen Gründen, sich aus Dream11 IPL 2020 zurückzuziehen.
Der ehemalige australische Pacer, der in der Vergangenheit Kolkata Knight Riders vertreten hat, äußerte auch seine großen Hoffnungen bei den zweifachen IPL-Champions. Brett Lee bezeichnete KKRs neuen Rekruten Pat Cummins als Bowler von Weltklasse. Lee sagte auch voraus, dass KKR die Play-offs in Dream11 IPL 2020 erreichen würde.
Die von Dinesh Karthik angeführte Mannschaft startet am 23. September in Abu Dhabi ihre IPL-Kampagne gegen den viermaligen Meister Mumbai Indians.
Es ist das zweite Mal, dass eine ganze IPL-Saison außerhalb Indiens stattfindet. Bereits 2009 wurde IPL aufgrund von Parlamentswahlen in Indien in Südafrika gespielt. Im Jahr 2014 wurde aus dem gleichen Grund nur die erste Hälfte des Turniers in den VAE gespielt.



Lesen Sie auch: Bruce Williamson, ehemaliger Sänger von Temptations, starb an Coronavirus