Die Regierung von Punjab genehmigt eine Frauenquote von 33% für die direkte Einstellung im staatlichen öffentlichen Dienst

33% Quote für Frauen

Am Mittwoch hat die Regierung von Punjab eine wichtige Entscheidung getroffen und einen Vorbehalt von 33 Prozent für Frauen zur direkten Einstellung im öffentlichen Dienst von Punjab genehmigt.

Während einer Sitzung genehmigte das Staatskabinett die Regeln des Punjab Civil Services (Reservierung von Stellen für Frauen) für 2020, um den Frauen Vorbehalte für die direkte Einstellung von Stellen in Regierungsstellen sowie in Gremien und Unternehmen der Gruppe A, B zu gewähren , C- und D-Stellen, die von einem Beamten in einer Erklärung mitgeteilt wurden.



Historische Entscheidung

Punjab Die Ministerin für soziale Sicherheit, Frauen- und Kinderentwicklung, Aruna Chaudhary, bezeichnete die Entscheidung der Punjab-Regierung als historische Entscheidung. Sie bedankte sich bei dem ehrenwerten Ministerpräsidenten Amarinder Singh und dem gesamten Ministerrat und sagte, die Entscheidung werde mehr Beschäftigungsmöglichkeiten für Frauen im Staat schaffen und sie befähigen.



In einer Presseerklärung erklärte Chaudhary, ihre Regierung sei entschlossen, alle im Wahlmanifest gemachten Versprechen zu erfüllen, und es werden weitere Entscheidungen getroffen, um die Frauen im Laufe der Zeit zu stärken.

Punjab Regierung



Reservierung für Frauen bei Wahlen

Sie erinnerte daran, dass früher 50 Prozent des Vorbehalts an die Frauen bei den Wahlen von Panchayati Raj-Institutionen (PRIs) und kommunalen Körperschaften vergeben wurden, indem das Punjab Panchayati Raj (Änderung) -Gesetz und das Punjab Municipal (Änderung) -Gesetz erlassen wurden.

In der Zwischenzeit erlaubte das Kabinett auch einen Gesetzentwurf als Ersatz für die Verordnung der Punjab State Vigilance Commission von 2020. Der folgende Gesetzentwurf wird in der nächsten Versammlungssitzung eingeführt.

Kommission gemacht, um Korruption unter Beamten zu überprüfen

Laut einem offiziellen Sprecher wurde eine Organisation der mehrköpfigen Kommission im vergangenen Monat vom Kabinett durch die Verordnung genehmigt. Die Kommission hat sich zum Ziel gesetzt, mehr Transparenz zu schaffen und die Korruption unter den Beamten zu überprüfen. Dies steht im Einklang mit der Vision von Ministerpräsident Amarinder Singh, der bereits im Jahr 2006 die Bildung eines ähnlichen Ausschusses geregelt hatte.



Lesen Sie auch: Schalte 5 frei: Punjab hebt die Ausgangssperre für Nacht und die Sperrung für Sonntag auf, da Covid-Fälle im Bundesstaat zurückgehen