Höhepunkte der Börse am Donnerstag | Hauptgewinner, Verlierer und vieles mehr

Aktienmarkt

Börsenhighlights:Am Donnerstag gaben Sensex und Nifty die Positivität ihres letzten Tages auf und endeten negativ. Dieser negative Trend wurde hauptsächlich von den Finanztiteln RIL und Bharti Airtel nach unten gezogen. Der Sensex schloss bei 38.990 Punkten, 95 Punkte niedriger als der vorherige Handel, während der Nifty bei 11.527 Punkten mit einem Verlust von 7 Punkten schloss. Am letzten Handelstag (Mittwoch) schloss der Sensex 350 Punkte höher bei 39.250, während der Nifty um 100 Punkte stieg und bei 11.570 schloss.

Börse: Wichtige Highlights der Handelssitzung am Donnerstag: -

  • Der Aktienmarkt erholte sich am vierten Tag der Woche auf der negativen Seite.
  • Nifty ging um 7 Punkte zurück und endete bei 11.527.
  • Sensex verlor 95 Punkte und stand schließlich bei 38.990.
  • Die Nifty Bank blieb während der heutigen Sitzung unterdurchschnittlich und fiel um 344 Punkte auf 23.531.
  • Top-Gewinner des Nifty50-Index: Bharti Infratel, Grasim, Titan, UPL und Tech Mahindra
  • Bharti Infratel verzeichnete den größten Tagesgewinn seit sechs Monaten, nachdem es in der gestrigen Sitzung um 4 Prozent gesunken war.
  • Der Top-Verlierer des Nifty50-Index: Axis Bank, ICICI Bank, Hindalco & Bharti Airtel



  • Der Anteil der Vodafone Die Idee stieg während der heutigen Sitzung um 30 Prozent.

Sensex



  • Die Aktien von Grasim stiegen ebenfalls um 7 Prozent.
  • Aktien des IT-Sektors und FMCG-Aktien deckten die Verlustlücke.
  • Die Zentralregierung erlaubte den inländischen Fluggesellschaften, ihren Betrieb aufzunehmen, jedoch mit einer Kapazität von 60 Prozent.
  • Vodafone Idea Die Aktie steigt um 11 Prozent, basierend auf den Medienberichten der Einzelhändler Amazon und Verizon.
  • NBCC India und Election Commission of India haben gemeinsam ein MoU für die Planung, Planung und den Bau offizieller Gebäude unterzeichnet.
  • Der Automobilsektor kehrte mit einem gewissen Anstieg seines Verkaufs wieder auf Kurs zurück.
  • Morgan Stanley wählte Nichtbanken-Finanzunternehmen für gute Renditen aus.
  • Hero MotoCorp wird bald die Mehrheit der Anteile an Ather Energy, einem in Bangalore ansässigen Unternehmen, übernehmen. Derzeit ist das Unternehmen mit 35 Prozent an dem Unternehmen beteiligt.

Lesen Sie auch: Viele 50 Unternehmen haben die Erwartungen der Analysten übertroffen