Welches hat die bessere Auflösung? Gaming TV oder Gaming Monitor.

Gaming TV

SpielmonitorSpielen Sie auf Ihrem PC oder Ihrer Konsole? Dieser Artikel hilft Ihnen bei der Auswahl der besten Anzeige. Wir werden alle erforderlichen Unterschiede zwischen einem Gaming-Fernseher oder einem Gaming-Monitor auflisten.

In der nahen Vergangenheit haben Gaming-Fernseher Fähigkeiten und Merkmale erworben, die sie besser als je zuvor gemacht haben. Sie eignen sich nicht nur für Konsolenspiele, sondern auch für Großbild-PCs. Die Konsolen der nächsten Generation, die auf den Markt kommen - die Xbox Series X / S und die PS5 -, Sony und Microsoft gaben jedoch an, diese Konsolen entwickelt zu haben, um auch die PC-Monitore besser unterstützen zu können.



Nun, das ist nicht die ganze Geschichte. Die Monitore verfügen über viele Spielefunktionen, die auf den Fernsehgeräten möglicherweise nicht vorhanden sind. Auf die gleiche Weise verfügen die Fernseher über mehrere Funktionen, die möglicherweise nicht in den Monitoren vorhanden sind.



Größe und Auflösung: Gaming TV oder Gaming Monitor

Beim Vergleich der Größe des Displays sind hier Fernseher der Gewinner. Sie können einen 40-Zoll-Plus-4K-Fernseher für nur 300 US-Dollar kaufen.

Möglicherweise erhalten Sie jedoch keine echte HDR-Unterstützung, hohe Bildwiederholraten, geringe Latenz, adaptive Synchronisierung und andere Funktionen, die in einem preisgünstigen Fernsehgerät auf Spiele ausgerichtet sind. Modelle wie das TCL 43DP628 mit einer Displaygröße von 43 Zoll können jedoch für 250 US-Dollar erworben werden.



Wenn Sie jedoch einen 4K-Fernseher für Ihren PC kaufen, wird die Grafikkarte Ihres PCs stark belastet. Für viele PC-Spieler ist ein Monitor mit niedriger Auflösung eine budgetfreundliche Wahl.

Ein kleinerer 27-Zoll-4K-Monitor wie der AOC U2790PQU kann schärfere Bilder liefern als ein riesiger 4K-Fernseher.

Monitore bieten in der Regel eine Vielzahl von Auflösungen mit extrem breiten Pixeln, z. B. 3.440 x 1.440, 3.840 x 1.600 und sogar 5.120 x 1.440.



Aktualisierungsraten und adaptive Synchronisierung

Aktualisierungsraten sind einer der sich am schnellsten entwickelnden Bereiche in der PC-Monitor-Technologie. Einige neue PC-Monitore bieten Bildwiederholraten von 300 Hz und mehr. Genau wie die höheren Auflösungen belasten auch die höheren Bildwiederholraten das Grafiksystem des PCs erheblich.

Nun, die aktuellen Konsolen unterstützen keine höhere Bildwiederholfrequenz. Außerdem unterstützen die Konsolen der nächsten Generation eine Bildwiederholfrequenz von 120 Hz. Sie können also einen 120-Hz-Fernseher für Ihre Konsole in Betracht ziehen. Monitore mit höheren Bildwiederholraten sind jedoch auch eine praktische Option.

Es liegt also ganz bei Ihnen, zwischen einem Gaming-Monitor und einem Gaming-Fernseher zu wählen. Diese Wahl hängt vollständig von Ihrem System, auf dem Sie spielen, und Ihren Vorlieben ab.

Lesen Sie auch: High Score ist eine neue Netflix-Dokumentarserie über das goldene Zeitalter des Spielens!